Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

22.04.2012

 SG Aulendiebach/Wolf - VfR Wenings 0:6 (0:1)

Für die durchweg feldüberlegenen Gäste scheiterte Sven Reich bereits in der 6. Minute bei einem Kopfball an der Latte des SG-Gehäuses. Ein Schuss des gleichen Spielers wurde in der 16. Minute von einem SG-Verteidiger kurz vor der Torlinie abgeblockt. Eine weitere hochkarätige Weningser Torchance vergab Sascha Maul (38.), als er eine gefühlvolle Hereingabe von Sven Reich an den Pfosten setzte.

 

Die längste fällige Gästeführung erzielte Christian Heusohn (45.) per Kopf, nach Freistoß von der linken Seite. Schon frühzeitig nach Beginn der zweiten Halbzeit nutzte der überaus agile Sven Reich (49.) einen Fehler von SG-Libero Oliver Loh zum 0:2. Danach brachen bei der SG alle Dämme. Die VfR-Hälfte wurde von den Einheimischen fortan zur Tabuzone erklärt.

 

Nachdem Pajtim Ademaj (53.) noch am SG-Pfosten gescheiterte war, erzielte erneut Christian Heusohn (63.) nach einem Eckstoß per Kopf das 0:3. Diesen für die SG ohnehin schon ungewohnt hohen Rückstand vergrößerten Sven Reich (68.), wiederum Christian Heusohn (70.) und Alexander Schäfer (76.) noch zu einem am Ende klaren 0:6-Endstand.

 

  • VfR Wenings:Reissky, Schäfer, Bopp, Weis, Maul, P. Heusohn, C. Heusohn (74./Dimitri Gross), Ademaj, Nickel, Reich, Dragut.
  • Tore: 0:1 (45.) C. Heusohn, 0:2 (49.) Reich, 0:3 (63.) C. Heusohn, 0:4 (68.) Reich, 0:5 (70.) C. Heusohn, 0:6 (76.) Schäfer.
  • Schiedsrichter: Akzouli (Frankfurt);
  • Zuschauer: 70.
  • Reserven

 

SG Aulendiebach/Wolf II - VfR Wenings II 2:0

  • Tore: 1:0 und 2:0 (22./28.) Boris Tolznik.
  • Schiedsrichter: Wilfried Büttner;
  •  Zuschauer: 20..
  • Quelle:KA vom 23.04. 2012

 

 

Partner vom V.f.R. Wenings 1956 e.V.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Bandenwerbungspartnern und allen Partnern, die unsere Vereinsarbeit durch Spenden, bei der Anschaffung von Trainingsgeräten oder Sportbekleidung unterstützen.

 

[mehr erfahren]