Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

25.03.2012

Germania Ortenberg - VfR Wenings  1:2 (0:1)

Beide Mannschaften liefertensich von Anfang an ein gutes Kreisoberligaspiel. Die Germania knüpfte an das gute Kombinationsspiel vom Vorsonntag an. Die Gästeabwehr musste Schwerstarbeit leisten. In der 26. Minute musste Germania -Abwehrrecke Maximilian Heck mit Oberschenkelproblemen ausgewechselt werden.


Es tat dem Germania-Spiel aber nicht weh. Der eingewechselte Lukas Martini scheiterte in der 38. Minute an der Unterkante der Weningser Latte. Kurz vor dem Wechsel hatten die Gäste eine gute Möglichkeit nach einem Freistoß, aber Gästegoalgetter Sven Reich scheiterte an der Ortenberger Mauer. Den nachfolgenden Eckball verwertete Christian Heusohn aus kurzer Distanz zur Gästeführung. Die zweite Halbzeit zeigte eine stürmisch auf den Ausgleich drängendeGermania.

 

Dieser gelang in der 61. Minute, als Benjamin Böning ein Missverständnis in der Gästeabwehr geschickt nutzte. Danach wurde der Druck der Germania immer stärker. In der 67. Minute verfehlte Lukas Martini das Gästetor nur knapp. „Die 70. Minute brachte eine elfmeterreife Situation, als Tim Roschel klar im Strafraum gefoult wurde.

 

Doch der nicht überzeugende Schiedsrichter entschied auf Schwalbe mit gelber Karte für Tim Roschel“, so der FC-Sprecher. Gegen die aufgerückte Germania-Abwehr gelang in der 88. Minute dem brandgefährlichen Sven Reich das 1:2. Auch danach wurden bis zum Schlusspfiff auf Ortenberger Seite noch zwei Möglichkeiten durch Michael Winter und Benjamin Böning vergeben. So blieb es beim äußert glücklichen Gästesieg.

 

  • VfR Wenings: Reissky, Schäfer, Bopp, Weis, Poppe, Maul, Ch. Heusohn (60. Dragut), Ademei (70. P. Heusohn), Nickel, Reis, Manega (51. Yasar ).
  • Tore: 0:1 (43. Reich, 1:1 (61.) Böning, 1:2 (88.) Reich.
  •  Schiedsrichter: Freese (Schöneck);
  • Zuschauer: 150.

 

FSG Altenstadt II – VFR Wenings II 2:1 (0:1).

  • Tore: 0:1 (38.) Dimitri Gross, 1:1 (56.) Ahmed Gündüz, 2:1 (75.) Dennis Grübel.
  • Schiedsrichter: Karl-Heinz Besier (Hanau);
  •  Zuschauer: 20
  • Quelle: KA vom 26.03. 2012

 

 

Partner vom V.f.R. Wenings 1956 e.V.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Bandenwerbungspartnern und allen Partnern, die unsere Vereinsarbeit durch Spenden, bei der Anschaffung von Trainingsgeräten oder Sportbekleidung unterstützen.

 

[mehr erfahren]