Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

04.03.2012

 Phönix Düdelsheim - VfR Wenings 1:1 (0:0)

Nach Pause wird’s echt spannend Mirel Dragut erzielt Weningser Führungstreffer, doch Alexander Pecnaise gleicht aus für SV Phönix Düdelsheim


In der Fußball-Kreisoberliga Büdingen hatte der SV PhönixDüdelsheim im ersten Spiel im neuenJahr den VfR Wenings zu Gast.Knapp 100 Zuschauer sahen im Büdinger Stadtteil gestern Nachmittag ein durchaus ansehnliches Spiel, das am Ende mit einem leistungsgerechten 1:1-Remis endete. Mirel Dragut (67.) hatte den Gast aus Wenings in der zweiten Halbzeit mit 1:0 in Führung gebracht, doch blieb die junge Fibiger- Elf die Antwort nicht schuldig. Alexander Pecnaise zeigte sich nach schöner Einzelleistung schon kurz darauf für den Treffer zum 1:1-Endstand verantwortlich.


Nach Spielende war man im Lager des SV Phönix Düdelsheim mit dem Resultat zufrieden. Düdelsheims zweiter Vorsitzender und Pressewart Oskar Carl sprach von einem gerechten Ergebnis, „das uns letztlich einen unerwarteten Punktgewinn bescherte“. Im Düdelsheimer Lager war man gespannt, was die junge Elf nach guter Vorbereitung in diesem ersten Spiel nach der langen Winterpause zu leisten im Stande war.

 

Die Gäste kamen als Favorit nach Düdelsheim. Über 90 Minuten sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Dem feinen Kombinationsspiel der Gäste setzte der Gastgeber Kampf und Laufstärke entgegen. Die Gäste erarbeiteten sich in der ersten Hälfte in der 4. und 11. Minute zwei gute Torchancen. Der SV Phönix hatte eine gute Möglichkeit in der 33. Minute, als Sebastian Wiegand eine Hereingabe von Engin Akguen knapp verfehlte. Erneut Engin Akguen traf nur den Weningser Torpfosten. Ab der 46. Minute kam der A-Jugendliche Kevin Binder zu seinem ersten Einsatz im Düdelsheimer Seniorenteam.

 

In der zweiten Spielhälfte sahen die Zuschauer ein spannendes Spiel. Beide Teams erarbeiteten sich zahlreiche Tormöglichkeiten. Die Ausbeute waren zwei sehenswerte Treffer. Mirel Dragut erzielte nach einem Freistoß von Sascha Maul in der 67. Minute das 0:1 für den Gast aus Wenings. Bereits vier Minuten später gelang dem SV Phönix der Ausgleich. Alexander Pecnaise gewann am Weningser Strafraum einen Zweikampf, lief noch zwei Schritte und setzte den Ball mit schönem Gehäuse.

 

  • VfR Wenings: Reissky, Schäfer, Bopp, Weis, Poppe, Maul, Becker (46./Dennis Gross), Zimmermann (73./Dimitri Gross), Ademaj, Reutzel (53./Reich), Dragut.
  • Tore: 0:1 (67.) Dragut, 1:1 (71.) Pecnaise.
  • Schiedsrichter: Bulut (Ober-Roden);
  • Zuschauer: 85.
  • Reserven ausgefallen
  • Quelle: KA vom 05.03. 2012

 

 

Partner vom V.f.R. Wenings 1956 e.V.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Bandenwerbungspartnern und allen Partnern, die unsere Vereinsarbeit durch Spenden, bei der Anschaffung von Trainingsgeräten oder Sportbekleidung unterstützen.

 

[mehr erfahren]