Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

20.11.2011

TSV Stockheim - VfR Wenings 1:2 (0:2).
Die Gäste aus Wenings ließen von Beginn an keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie die Punkte mitnehmen wollten. Schon in der 3. Minute erzielte Mirel Dragut per Freistoß das 0:1. Auch in der Folge waren die Gäste die Spiel bestimmende Mannschaft und erarbeiteten sich ein deutliches Übergewicht.

 

Die Gastgeber waren nie in der Lage, das Spiel offen zu gestalten. In der 22. Minute ließ Thomas Scholl Gästestürmer Sven Reich laufen und dieser überwand den Stockheimer Torhüter Sebastian Jung mit einem sehenswerten Heber zum 0:2. Bis zur Halbzeit gelang es den Gastgebern weitere Gegentore zu verhindern. Auch nach der Halbzeit zeigte sich der Gast in allen Belangen überlegen.


Nur der guten Leistung des Stockheimer Torstehers Sebastian Jung war es zu verdanken, dass das Ergebnis nicht höher ausfiel. Erst in der Schlussphase besann sich die Heimmannschaft auf ihre Stärken und wachte auf. Der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Nils Wolf fiel aber erst in der 90. Minute und damit zu spät. Aufgrund der starken spielerischen Leistung der Gäste ist der Sieg des VfR Wenings hoch verdient.

 

  • VfR: Reißky, Schäfer, Bopp, Weis, Berker, Maul, Dragut (89./Fehst), Manega, Reich, Ademaj.
  • Tore: 0:1 (3.) Mirel Dragut, 0:2 (22.) Sven Reich, 1:2 (90.) Nils Wolf.
  • Schiedsrichter:Reitz (Kassel);
  • Zuschauer: 80.

 

TSV Stockheim II - VfR Wenings II 1:4

VfR geht mit schönem Kopfball von Martin Gerhardt "Hooli" in Führung und beherrscht die recht harmlosen Stockheimer meistens recht gut. Dimi Gross macht nach verletzungsbedingtem Wechsel unseres Kapitäns Daniel Zimmermann als stellvertretender Kapitän das 2:0. Stockheim macht etwas glücklich den Anschlußtreffer zum 2:1 und kommt dadurch etwas besser ins Spiel.

 

Nach schöner Kombination kann Danny Neikirk aber das Spiel zum 3:1 wieder in die richtige Bahn lenken. Thomas Krämer übt vorne gut Druck aus und kann mit etwas Mithilfe vom Stockheimer Keeper kurz vor Schluß den 4:1 Entstand herstellen. Sauber Jungs! Noch einmal so ein Spiel und wir können mit einem ordentlichen Tabellenplatz in die Winterpause gehen!

 

  • Quelle: KA vom 21.11.2011

 

 

 

Partner vom V.f.R. Wenings 1956 e.V.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Bandenwerbungspartnern und allen Partnern, die unsere Vereinsarbeit durch Spenden, bei der Anschaffung von Trainingsgeräten oder Sportbekleidung unterstützen.

 

[mehr erfahren]